Kulturmacher*innen
Literatur

Arthur Brühlmeier
Man kennt Arthur Brühlmeier als Pestalozzi-Spezialisten, und sein Buch «Menschen bilden», worin er die Grundsätze einer harmonischen, der Kindesnatur angemessenen Bildung darlegt, aber auch sein mystischer Roman «Jessy und Jim», haben weite Verbreitung gefunden. Kürzlich hat er einundzwanzig Geschichten in seinem Buch «Herzmassage» publiziert.


August Guido Holstein
Guido Holstein ist seit 1986 schriftstellerisch tätig mit Gedichten, Erzählungen, Lyrik, früher auch Theater. Der Autor, Lic.phil. I, ist seit vielen Jahren in Fislisbach wohnhaft und stets auch in der Kultur tätig. 2019 erschien sein letzter Roman „Sokrates im Wald oder das Zwischenleben». Ein Kapitel davon bezieht sich auf Mellingen.

Dorothe Zürcher
Dorothe Zürcher schreibt seit über zehn Jahren Kurzgeschichten und Romane. Sie wuchs in Mellingen auf und besuchte dort die Schule. Ihr neuster Roman „Im Schatten der Krone“ spielt im 11. Jh. in der Region Lenzburg. Gerne wird sie von ihren Recherchen erzählen und aus dem Nähkästchen plaudern.
die-aus-zuerich.ch/dz


Edith Nielsen
In der Altstadt von Mellingen entstehen die Geschichten von Edith Nielsen. Ihr erstes Buch ‚Zirkus Sambuco‘ schrieb sie für ihre Kinder. Es folgten Kurzgeschichten, Kolumnen und Fotoreportagen. Der soeben erschienene Roman ‚Mehrfamilienhaus mit Garten‘ ist ihr sechstes Buch.
www.nielsen-saadmoor.ch


Susanne Stranieri
Mit realistischer Ehrlichkeit reimt Susanne Stranieri die Herausforderungen des Lebens in schöne Gedichte. Sie liest aus ihrem Erstling «ein-mitten» und regt auch mit neuen Geschichten zum Nachdenken an.

Streamers