Kulturmacher*innen
Bildende Kunst

Beatrix Motsch - Atelier-Galerie Shape & Color
«Mensch und Natur sind die Quellen meiner Inspiration. Beim Kreieren einzigartiger Schmuckstücke lasse ich mich von Strukturen und Formen verführen. Beim Modellieren liebe ich die Vielfalt der Gesichter und ihre Mimik, wie auch die Körpersprache und Haltung der Menschen. Dem Ton Leben einzuhauchen ist mir ein inneres Bedürfnis.»
www.shapeandcolor.ch

Carl-W. Röhrig

Maler des Fantastischen Naturalslismus. Als Jugendlicher in München war ich grosser Fan des Surrealismus, aus dem sich mein künstlerisches Schaffen entwickelte. Wichtige Vorbilder waren die Wiener Schule mit Arik Brauer, Friedensreich Hundertwasser und auch der Schweizer H. R. Giger hatten mich in den Bann gezogen. Man muss sich selbst treu bleiben und so sind die beiden Begriffe Fantasie und Natur die Eckpfeiler meines Schaffens in all den Jahren geblieben. Natur und Umwelt wurden in den achtziger und neunziger Jahren ein zentrales Thema meiner Gemälde.

www.roehrigart.com

Fredy Wächter
«Die Intensität der Augen in einem faszinierenden Gesicht zum Leben zu erwecken, spornt mich an. Wenn das Sujet Platz für Hände hat, mühe ich mich mit viel Lust und Leidenschaft dazu ab, diese zu modellieren. Wenn dies alles einigermassen gelingt, kann man ein bisschen die Seele und das Wesen eines Menschen sichtbar machen.»


Heinz Bisang
«Aktuell beschäftige ich mich ausschliesslich mit dem Herstellen von Chawans, der Teetasse zur Japanischen Teezeremonie. Dabei verwende ich die mir neue Kurinuki-Technik. Ein Stück Ton wird zuerst geformt und
anschliessend mittels einer Schlinge gehöhlt.»

Julia Gavrilova
Die Designerin Julia Gavrilova findet Inspiration für ihre Arbeit in der Natur und im Mensch. Julias Leidenschaft ist Aquarell und Linolschnitt. In Ihrem Atelier in Stetten wird gemalt, geschnitten und gedruckt. Seit 3 Jahren macht Julia einzigartige Patterns und Illustrationen die ihren Weg zum Textil, Tapeten und Papierprodukte machen.
www.jgavrilova.com

Ly Suter

Ly Suter hat ihre Leidenschaft für die Malerei mitten in ihrem bewegten Berufsleben wieder entdeckt und intensiviert, um Erkenntnisse, Emotionen und das im Alltag beobachtete menschliche Verhalten mit Öl, Acryl und
Mischtechnik auf Leinwand einzufangen. Seit längerem beschäftigt sie sich mit dem Thema „Wandel“ in verschiedenen Serien.

Martin Skalsky
Martin Skalsky ist Filmkomponist und Regisseur mit schweizerischem und tschechischem Hintergrund. Als Fotograph ist Martin Skalsky - noch - unbekannt. Die ausgestellten Arbeiten bedeuten einen ersten Schritt in
eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem Medium Stillbild.
www.martinskalsky.com

Monika Willi - Art-Clay Silber Schmuck
Silberschmuck war schon immer meine Passion. Fast 15 Jahre später habe ich mir nun diverse Kenntnisse angeeignet und so viele schöne Schmuckstücke erschaffen. Jedes ist ein Unikat, sorgsam in Handarbeit
und 950-999er Reinsilber erstellt. Ich verwende Halbedelsteine, Edelsteine aber auch Zirkonias, da diese einfacher zu handhaben sind.
www.silver-art.design

Oliver Schibli
2016 hat Oliver Schibli den Award «Emerging Artist Award» an der Art Dubai gewonnen. Seitdem erfindet er sich immer wieder neu. Eine neue Tiefe in seine Arbeit brachte er 2020 als er den Lehrgang zum Derase
Mental Coach machte und diese Techniken in seine neuen Serien einfliessen lässt.


Petra Strasser
Das Zeichnen von Portraits begleitet mich, neben meiner Arbeit als Grafik-Designerin, schon mein ganzes Leben. Unzählige Auftragsportraits mit Pastellkreide und Aquarell sind entstanden. 2018 begann ich neben dem

traditionellen Zeichnen auch digital zu zeichnen und konnte dadurch einen eigenständigen Stil mit unverkennbarer Handschrift entwickeln. 
www.psart.ch


Richard Schmucki
Der Kreis ist immer der Mittelpunkt…. Bin ich der Kreis oder bin ich der Hintergrund? Im und mit dem Kreis möchte ich aus meinem Leben erzählen. Einmal erfreut oder bedrückt, überrascht oder entspannt. Ein Leben erfährt vieler dieser Momente und deshalb entwickeln sich meine Werke auch individuell.

Samuel Ernst
Seit Mitte der 80ger Jahre schafft Samuel Ernst Installationen, Bilder und Skulpturen. Er arbeitete alleine, im Duo und in einer Gruppe. Ausgestellt hat er im In- und Ausland, in Galerien, Aussenräumen, Gemeindehäusern, in Gärten und Ateliers. Samuel Ernst bringt mit seinen Skulpturen das Zeitgeschehen in eine expressionistische Form.


Sue Spinnler
Sue Spinnler zeigt Bilder zum Thema Wasser in vielschichtiger Technik. Sie arbeitet frei mit Schlagmetall, Eisen, Dispersion und Naturmaterialien, experimentiert mit Säuren und Klebstoff bis Verbindungen oder Oxidationen eintreten. So entstehen ungegenständliche Bilder aus Gefühl, Erfahrung und Zeit.
www.artonda.ch


Urs Taverner
Urs Taverner beschreibt sich als visueller Kunstschaffender dem das haptische Sehen wichtig ist. Zerschmelzt das visuelle und das haptische ineinander dann entstehen seine plastische Bildareale. „Allzu oft sind meine Bilder Grenzgänger zwischen Hell und Dunkel, Licht und Schatten, Realität und Vision.»
www.urs-taverner.ch

Streamers